QTip's Blog

Mal wieder ein Lebenszeichen

DDNS updater

Ich arbeite seit einiger Zeit an einer neuen Version des DDNS updater’s, welche sich in mindestens 50% Neuem, altem überarbeitetem Code und mehreren neuen Features auszeichnen wird. Eines davon wird die Gruppenfunktion sein, indem mehre Hosts zu Gruppen zusammengefasst werden können. Bei Usern mit mehreren DDNS Hosts sorgt dies für mehr Überblick. Mehr wird aber nicht veraten &#59;) Wenn es meine Zeit zu läßt, dann gibt es zu Ostern etwas zu suchen.

Web-Gui für Dnsmasq

Zur Zeit gehts hier nicht weiter, da ich mir über den genauen Aufbau der GUI nicht mehr im Klaren bin.

Dynamic DNS updater 1.17

Neuerungen/Änderungen:

  • korrigiert: Start-Stop Handling, nun wird korrekt der Status wiederhergestellt, wie er vor dem Shutdown/Reboot gewesen ist..
  • korrigiert: Rückmeldung von unbekannten Statusmeldungen. Wird ein unbekannter Status zurückgemeldet, wird in der Statusspalte nun folgendes angezeigt: unbekannt (<unbekannter-Status>)
  • hinzugefügt: Debug-Informationen per Aufruf mit angehängtem ?debug=1 in der URL. Aus allen Dateien werden die Passwörter entfernt.
  • hinzugefügt: niederländische (nld) GUI-Übersetzung und Hilfe (Dank an wizjos)
  • kleine sprachliche Korrekturen in der englischen Hilfe und GUI

Dynamic DNS updater 1.16

Neuerungen/Änderungen:

  • sprachabhängige Hilfeindexerstellung, vor der Installation dieser und kommender Versionen muss das Paket Init_3rdpartyHelp_1.0.spk installiert und ausgeführt werden.
  • die aktuelle Sprache wird nun vom DSM statt vom Betriebssystem geholt, einfache Änderung der Sprache über DSM - Systemsteuerung - Sprache
  • GUI Sprachdateien befinden sich nun in ./help
  • die Zeilen werden nun passed zum Statuspunkt eingefärbt, betrifft alle Statuscodes ausser “Aktualisierung erfolgreich”
  • englische Hilfe (Dank an Matthieu)
  • mehr Statuscodes und Texte (behebt permanenten Refresh der Tabelle nachdem Easydns den Status übermittelt hat)
  • die aktuelle IP wird nun standardmäßig durch checkip.two-dns.de ermittelt, checkip.dyndns.org hat anscheinend ein Problem mit einem fehlerhaften DNS Eintrag für IP 91.198.22.70.
  • Hilfedateien werden nun nicht mehr in das Verzeichnis ../webman/help kopiert, stattdessen werden nun symbolische Links dorthin erstellt.
  • Unterstützung für 2 neue Provider:

    • joker.com (noch nicht getestet)
    • regfish.de (noch nicht getestet)
      Anmerkung zu regfish.de: das Feld Login nochmals mit dem Hostnamen und die beiden Felder Passwort mit dem Token füllen.

Bitte vorher unbedingt das Paket Init_3rdpartyHelp_1.0.spk installieren und ausführen. Dies gilt für alle Versionen ab 1.16 und höher.

Dynamic DNS updater 1.15

Neuerungen/Änderungen:

  • Hilfe in DSM 3 integriert (z.Zt. nur deutsch)
  • Längenbegrenzung für Login- und Passwortfelder entfernt
  • neue Integrationsmethode in DSM 3 und 48x48 Pixel Desktop Symbol
  • multilanguage Support (z.Zt. deutsch + englisch)
    die Sprache wird anhand der Betriebssystemsprache ermittelt. Ändern kann man die Sprache z.B. im Firefox mit dem Plugin “Locale Switcher".
  • um einen Verlust der ddclient.conf nach einem Shutdown zu verhindern, wird diese nun an beiden Orten gespeichert. Bei einer Aktualisierung wird zusätzlich ein Backup der vorherigen Version in /tmp gesichert.
  • einige Patches, die in der aktuellen SVN-Version enthalten sind, wurden hinzugefügt (rev 113-114, 118, 120)

Dynamic DNS updater 1.10

Neuerungen/Änderungen:

  • Fix: Start/Stop vom DDNS updater ist nun synchron mit dem Start/Stop vom Packetmanagement
  • Änderung: Text “No response from” wurde in “Could not connect to” geändert
  • Hinzugefügt: Es kann nun ein sog. Custom server eingetragen werden. Bei Anbietern die z.B. das dyndns2-Protokoll verwenden, kann nun

    eine alternative Serveradresse eingetragen werden. Der Eintrag erhält dann in der Spalte “Provider” den Text “***Custom provider***“. Es können beliebig viele “Custom provider” angelegt werden. Legt man aus Versehen einen “Custom provider” mit Daten eines bekannten Providers an, wird dies vom Skript erkannt und der korrekte Provider in die Spalte geschrieben. Custom provider” werden nicht gesondert in einer DB gesichert, d.h. man muss für den gleichen Custom provider” mit anderem Hostnamen die gleichen Einträge erneut durchführen.

Full story »

Dynamic DNS updater 1.10 kommt

In der kommenden Version 1.10 des Dynamic DNS updater’s gibt es wieder eine handvoll Änderungen und Fehlerbereinigungen.

hier ein kleiner Auszug aus dem Changelog:

  • Änderung: Die Auswahl “Checking Interval” und das Feld “Force update in (days) wurden durch Slider ersetzt.
  • Hinzugefügt: Sortierung, Größe, Sichtbarkeit und Position der Spalten werden nun in einem Cookie gespeichert und beim nächsten Aufruf wiederhergestellt.
  • Hinzugefügt: Die Höhe der Tabelle kann nun mit einem Resizer am unteren Ende der Tabelle verändert werden. Leider wird diese Einstellung noch nicht gesichert.
  • Änderung: Update von ExtJS 3.2.0 auf ExtJS 3.2.1

So nun werde ich noch einige Tests durchführen, damit ihr in 1-2 Tagen diese Version ebenfalls auf eure DiskStations installieren könnt.

Dynamic DNS updater 1.05 Final

Dynamic DNS updater 1.05 hat den Final Status erreicht.

Neuerungen/Änderungen:

  • max. Länge für Loginnamen und Passwörter auf 30 Zeichen erhöht

Dynamic DNS updater 1.05 Beta 8 + Beta 9

Neuerungen/Änderungen:

  • Fix für Protokoll www.two-dns.de: beim Aktualisieren von mehr als einem Host
    two-dns.de unterstützt keine Aktualisierung von mehreren Hosts per Url in der Form ‘host1,host2…’, deshalb müssen die Hosts separat aktualisiert werden.
  • Fix für syslog: Synology’s syslog akzeptiert keine Wörter für das ‘priority tag’ alle Warnungen, Infos und Updates werden nun in /var/log/messages geschrieben
  • Logfile: Es ist nun möglich, sich das Logfile vom ddclient innerhalb von ddnsupdater anzusehen; Optionen wie Filter, Auf- und Abwärtssortierung sind vorhanden.
  • Fix für Protokoll www.zoneedit.com, falscher Parameter für Server benutzt.

Dynamic DNS updater 1.05 Beta 6 + Beta 7

Neuerungen/Änderungen:

  • Fix für Protokoll www.opendns.com Meldung ‘could not connect to host’
  • Fix für Protokoll www.two-dns.de Meldung ‘could not connect to host’, da www.two-dns.de keine Aktualisierung über SSL erlaubt.
  • Cache nach /tmp verschoben und Aufruf der /etc/hosts unterbunden, hilft evtl. bei hibernate Problemen
  • kleine kosmetische Korrekturen

Dynamic DNS updater 1.05 Beta 5

Neuerungen/Änderungen:

  • neuer Provider www.opendns.com (nicht getestet)
  • Provider-Datei ‘ddnshelp.dat’ mit 0 Bytes gefixed
  • Meldungen über erfolgreiche Durchführungen erscheinen jetzt in einer OverlayBox, Fehlermeldungen wie bisher in einer MessageBox.